Kreative Ideen im Quadrat

11.12.2017
Bodengleiche Duschflächen, in diesem Fall aus Stahl Email, rühmen sich damit, sich dank umfangreicher Farbpalette so gut wie nahtlos in den Badezimmerboden einfügen lassen. Manch ein Badgestalter mag allerdings auch den Kontrast. Auf jeden Fall aber sind Duschflächen Unifarben. Aber das muss nicht sein, meinte Sanitärhersteller Bette. Das Delbrücker Unternehmen feierte 2016 das 10-Jährige Jubiläum seiner bodenebenen Duschfläche „Bettefloor“, Grund genug, der Duschfläche ein neues Gesicht zu geben. Im Rahmen eines Wettbewerbs suchte Bette Bäderplaner und Architekten, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Ideen rund um das bodenebene Duschen auf eine Duschfläche projizieren.

Über 40 Einreichungen waren die Folge des Aufrufs, aus denen die Gewinner ermittelt wurden. Drei Preise hatte das Unternehmen ausgelobt, die jetzt vorgestellt wurden.
Ende 2016 hatte der Delbrücker Spezialist für Badobjekte aus glasiertem Titan-Stahl anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der bodenebenen Duschfläche „Bettefloor“ zu einem kreativen Wettbewerb eingeladen. Gesucht waren Bäderplaner und Architekten, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Ideen rund um das bodenebene Duschen auf eine Duschfläche projizieren. Nun wurden die Gewinner gekürt.
Den ersten Platz vergaben die Juroren an den Entwurf „Badort“ des Münchner Architekten André Kößler. Zweitplatzierter wurde das Bäderplaner-Duo Manfred Merz und Dagmar Theben-Gerritzmann aus Borken für den Entwurf „Schwimmbad“ und Platz drei belegte der Emsdettener Designer und Badplaner Stephan Pöppelmann mit der Idee „Wasserfall“. Alle ersten drei Plätze erhielten ein Replikat ihrer Entwürfe als fertig produzierte Duschfläche, das den Gewinnern am Unternehmenssitz von Bette in Delbrück persönlich überreicht wurde. Allerdings, so verlautete es aus Delbrück, sei keine Serienproduktion vorgesehen, wohl auch weil die Umsetzung in Stahl Email schwierig sei. Eigentlich schade.
Für alle, die sich zumindest zwölf der bunten Duschflächen-Ideen an die Wand hängen wollen, hat das Unternehmen einen großformatigen Jahreskalender 2018 aufgelegt. Der Kalender ist kostenlos und kann bestellt werden per Email an marketing@bette.de. Allerdings können pro Besteller nur zwei Exemplare verschickt werden, zumal die Auflage begrenzt ist. (Alle Fotos: Bette)

Kontakt | Impressum | Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.